Mein Personal Boxtraining in drei Worten: 
Fighting, Fun and Fitness!

Personal Boxtrainer

Personal Boxtrainer für klassisches Boxen

Dieser eindrucksvolle und zugleich elegante Kampfsport ist der älteste, der auf seine Aufnahme in die alten Olympischen Spiele von 688 v. Chr. zurückgeht. Nur auf den Gebrauch der Hände beschränkt, nutzen Boxer Winkel, Beinarbeit und Meidbewegungen, um in die richtige Schlagdistanz zu kommen.

Die Taktik eines Kämpfers ist das entscheidende Element im Boxen. Ein effizienter Angriff hängt von der Fähigkeit ab, schnelle und präzise Faustschläge zum Kopf und Körper des Gegners auszuführen. Aus diesem Grund lege ich als Personal Boxtrainer sehr viel Wert darauf, die Grundmaxime des Boxens in jedem meiner Boxtrainings zu vermitteln.

Sie lauten:

‚Speed – Timing – Distance‘

und sollten während eines Boxtrainings niemals vernachlässigt werden.

Ein Personal Boxtraining beginnt meist mit einer etwa 15-minütigen Aufwärmrunde, direkt gefolgt vom Schattenboxen. Derweil lasse ich immer wieder Übungen einfließen, die die Beinarbeit fokussieren. Nach einem anschließenden Andehnen aller Muskelgruppen, folgt meist die Arbeit am Sandsack oder der Pratze.

Als dein Personal Boxtrainer kreiere ich anspruchsvolle Übungsroutinen, damit wir die Herzfrequenz zwischen den Runden halten und weitere Kalorien verbrennen können, während wir deine Techniken perfektionieren. Wir integrieren Verteidigungstechniken, schärfen die Sinne und lernen, wie man Schläge blockt, meidet, rollt und wie man Finten mit in sein Arsenal einbaut. Egal ob Fitness-Boxen, Wettkampfausrichtung oder dem Manager Boxen für Berufstätige – als dein Personal Boxtrainer stelle ich mich hundertprozentig auf deine Bedürfnisse ein.

Personal Training für Thai- und Kickboxen (K1)

Meine Leidenschaft, mit der alles begann.

Als Personal Boxtrainer decke ich so ziemlich jede Art des Boxsports an. Bei dem Muay Thai handelt es sich um Thailands Nationalsport. Diese harte, unglaublich dynamische und zugleich faszinierende Kampfsportart verlangt alles von den Kontrahenten ab. Die Geschichte des Muay Thai ist tief in der Tradition Thailands verwurzelt. Für viele Thais ist es mehr als nur ein Sport – es ist eine Lebensweise und ein Broterwerb.

Muay Thai wird als die Kunst der acht Gliedmaßen bezeichnet. Im Gegensatz zum westlichen Boxen erlaubt diese Kampfsportart Faustschläge, Tritte, Ellenbogen und Knie. Also den Einsatz aller Extremitäten mit ihren acht Berührungspunkten. Muay Thai stammt dabei von der älteren, auf den Schlachtfeldern entstandenen Kampfkunst namens Muay Boran ab, die durch ihre Komplexität und den Einsatz unterschiedlicher Waffen, weit über die Techniken des heutigen Muay Thai hinausgeht. Als Personal Boxtrainer weiß ich nur zu gut, dass das Thaiboxen ein ideales Fitnessprogramm bietet und sich darüber hinaus zum Konditionstraining, der Fettverbrennung und zur Selbstverteidigung eignet. Das Training eignet sich insbesondere für Frauen, da sich dieser Kampfsport ideal zur Selbstverteidigung eignet.

Das K1-Kickboxing ist eine moderne Mischung aus verschiedenen Thai- und traditionellen Kickbox-Techniken. Die Verwendung von Ellenbogenschlägen, Sweeps und Würfen sind dagegen nicht erlaubt. Der Clinch muss ohne klammern (Clinchen) erfolgen und kann zwischen 3-5 Sekunden andauern, in denen der Kämpfer mehrere Kniestöße anwenden kann. Dieser Kampfstil lebt von seinem schnellen Tempo, mit Schwerpunkt auf Bewegung und einer Kombination aus Boxtechniken und harten Kicks. Bei einem schnellen Pratzen- und Sandsack-Training achte ich als dein Personal Boxtrainer besonders auf die korrekte Ausführung und motiviere dich, wenn dein innerer Schweinehund schon längst auf dem Sofa sitzt. Ganz gleich, ob du an einem Fitness-Boxtraining oder an einem Fitness-Kickboxtraining teilnehmen möchtest, ein verletzungsfreies Training hat bei mir oberste Prämisse.

Personal Fitnesstraining

Your Boxing Coach bietet weit mehr als nur Boxen lernen – Your Boxing Coach ist nicht nur Boxtrainer, sondern auch lizensierter Fitnesstrainer und unterstützt dich durch den langjährigen Erfahrungsschatz und einer großen Bandbreite an Trainingsmethoden, um dich sicher an dein Ziel zu bringen.

Das lange Sitzen, der gesenkte Blick auf den Monitor, Stress und zu wenig Bewegung sind verantwortlich für einen Großteil der gesundheitlichen Probleme unserer Zeit.

Um dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken, biete ich sowohl als Fitnesstrainer und als Personal Boxtrainer folgende Trainingskonzepte einzeln oder auch als Ergänzung zum Kampfsport an:
  • Core-Training
  • Functional Training
  • Bodyweight Training
  • Resistance Band Training
  • Rückentraining
  • Mobility Training
  • Kettlebell Training
  • Intervall Training
  • TRX
  • Cross-Training

Jedes Extrem kann bekanntermaßen schlecht für einen selbst sein. So lernte auch ich vor meiner Zeit als Personal Boxtrainer nach Jahren des harten Trainings, dass mein Körper nach einer Pause schrie und mein damaliges nicht besonders intelligentes ‚Brechstangen-Trainingskonzept‘ einfach nicht mehr funktioniert hat. Natürlich hatte ich in all den Jahren immer mal wieder mit mehr oder minder schweren Verletzungen zu kämpfen, doch diesmal hieß die Diagnose ‚Bandscheibenvorfall‘. Was also tun?

Die Ärzte rieten mir sowohl dringend vom Brazilian Jiu-Jitsu, als auch vom Thai- und Kickboxtraining abstand zu nehmen, da beide Sportarten in der extremen Ausübung, ohne ein sportwissenschaftlich basiertes Ausgleichstraining, belastend auf die Gelenke wirken können. Ich stellte mein Training also komplett um, entwickelte ein eigenes Trainingskonzept und habe mir in den vergangenen 13 Jahren so viel Wissen wie möglich über den menschlichen Körper und effektives Kraft-, Mobility und Fitnesstraining angeeignet. Durch diese Umstellung konnte ich sowohl eine Operation verhindern, als auch die täglichen Schmerzen und die damit verbundenen Bewegungseinschränkungen vollkommen in den Griff bekommen.

Bis heute liebe ich das hochintensive Training. Um so mehr Freude bereitet es mir dank meiner wiedererlangten Gesundheit, teils unerfahrenen Athleten in meinen Wettkampftrainings und als Personal Boxtrainer auf die Sprünge helfen zu können.

Durch regelmäßiges und sportwissenschaftlich basiertes Training erstellen wir auch in unserem Personal Boxtraining eine Kombination aus dem richtigen Mix aus Belastung und Erholung und steigern im Wesentlichen deine physische Leistungsfähigkeit. Als positive Begleiterscheinung werden Beschwerden und Risikofaktoren vorgebeugt, Krankheiten vermieden und therapiert, sowie deine Erholungsfähigkeit verbessert. Ein regelmäßiges Training mit deinem Personal Boxtrainer führt zu einem länger dauernden Gefühl der Ausgeglichenheit und einem erhöhten psychischen Wohlbefinden.

Personal Training im Bereich Selbstverteidigung 

Wahrscheinlich kennt jeder dieses mulmige Gefühl, das sich einstellt, wenn man nachts durch ein menschenleeres Parkhaus geht und einem zwielichtige Personen entgegenkommen.

Kampfsportarten wie z. B. Boxen, Thai- und Kickboxen und Brazilian Jiu-Jitsu bieten per se eine gute Grundlage, um Schüler auf einen völlig unkooperativen Gegner vorzubereiten. Da es sich hierbei jedoch um Kampfsportarten handelt, konzentrieren sich diese ausschließlich auf eins-zu-eins Auseinandersetzungen mit vorgegebenen Techniken, abggegrenzten Bereichen und einem festen Regelwerk.

Echte Gewalt dagegen ist schnell, dynamisch und vollkommen chaotisch. Mindestens eine Person in der Begegnung wird versuchen, eine andere zu verletzen, und keine Person wird wissen, was die Andere als nächstes tun wird. Es ist nicht das, was du in den meisten Filmen siehst oder in den meisten Kampfkunstklassen lernst.

Viele traditionelle Kampfkünste geben vor, dass sie sich auf die Selbstverteidigung konzentrieren, jedoch nicht in halbwegs realistischen Situationen (Sparring od. Randoori) trainieren, in denen sie auf umkooperative Gegner treffen, die auch zurückschlagen. Das physische Training ist auch nur die eine Seite der Medaille. Echte Selbstverteidigung beginnt schon im Kopf. Gewalt ist negativ und destruktiv, doch wenn man anfängt paranoid zu werden und hinter jeder Ecke einen Angriff vermutet, sinkt die eigene Lebensqualität und man zieht Aggressoren mit seiner ängstlichen Art an, wie Honig Fliegen anzieht.

Daher beginnt eine realistische Selbstverteidigung in meinem Personal Trainings schon mit den folgenden drei Grundprinzipien:

Prävention – Bewusstsein – Deeskalation 

Darauf aufbauend praktizieren wir grundlegende und für jeden erlernbare Standardreaktionen, sodass wir diese in einer Notsituation instinktiv abrufen, ohne darüber nachdenken zu müssen. Im Gegensatz zu einem riesigen Portfolio an Techniken ist es auf der Straße von Vorteil, einen kühlen Kopf zu bewahren und eine Handvoll leicht abrufbarer praktischer Techniken zu beherrschen, die auch körperlich unterlegene Personen wie Frauen oder Kinder sicher, schnell und effektiv auf unterschiedliche Verteidigungsszenarios anwenden können. Anders als bei einem normalen Boxtraining teilen wir hier auch Schläge mit der offenen Hand aus, greifen und erlernen uns aus scheinbar chancenlosen Situationen zu befreien, um schnellstmöglich Abstand zum Aggressor zu gewinnen. In diesem Rahmen biete ich als Personal Boxtrainer Hamburg auch Selbstverteidigung für Frauen, Kinder und Jugendliche an, als beliebte Gruppentrainings für Schulklassen oder Unternehmen.

Jetzt anfragen